Border Collie Zucht im Club für Britische Hütehunde (VDH/ FCI)

Dunmore Park Trickdogs

Für unsere Welpenkäufer haben wir neuerdings neben unserer WhatsApp-Gruppe mit allen Käufern auch eine Trickdog-WhatsApp Gruppe gegründet.

Wer Spaß am Tricksen hat, ist dort herzlich willkommen. Da Border Collies beschäftigt werden möchten, haben wir immer schon gerne mit Tricks gearbeitet. Irgendwann sind wir dann durch eine Bekannte auf die amerikanische Website www.domorewithyourdog.com aufmerksam geworden.

Hier kann man TrickDog Titel in verschiedenen Schwierigkeitsgraden erhalten. Das ist eine tolle Sache und im Kern passiert genau das, was die Website verspricht: Man macht einfach mehr mit seinem Hund. 

Für das Tricksen mit Hund muss man nicht zwingend in einen Verein eintreten, man benötigt keine teure Ausrüstung, muss weite Wege fahren sondern kann einfach loslegen! Die Bindung zum Hund verbessert sich, der Hund ist beschäftigt und ganz nebenbei "hört" der Hund im Alltag auch noch besser. Das Ganze ist positiv aufgebaut und macht einfach total viel Spaß! Jeder Hund, egal wie alt kann teilnehmen und auch Hunde mit Handicaps können Tricks lernen.

Unsere Hündin Holly hat inzwischen schon die Titel Novice, Intermediate, Advanced und Expert-Trick Dog erreicht. 

Unsere kleine Hündin Lilly (aus dem B-Wurf, vom 12.11.2020) übte auch fleißig mit und hat die Titel Novice und Intermediate Trick Dog erhalten. 

Lillys Schwester Meica von Familie Plate (Behind The Wheel o Dunmore Park) hat auch super mit Lisa trainiert und darf sich mit dem Titel Novice Trick Dog schmücken. Herzlichen Glückwunsch!

Da die amerikanische Website etwas unübersichtlich ist, habe ich hier nochmal die Tricks ins Deutsche übersetzt. 

Wer möchte, kann die Liste auch als pdf von mir bekommen, Mail an mich genügt! Die Titel erreicht man so: Die Tricks üben und sich einen ausgebildeten Instructor suchen. Dieser bekommt die Tricks per Video geschickt, bewertet sie und gibt Feedback. Wenn alles passt wird der Titel gegen Gebühr verliehen und man erhält die Urkunde, entweder geschickt oder zum selber ausdrucken. Die Titel sind anerkannt vom American Kennel Club (AKC).

Mehr Infos auf der Seite: www.domorewithyourdog.com

Holly und Lilly: "Who is your best friend?"

Folgende TrickDog Level gibt es:

Novice

Intermediate

Advance

Expert

Champion

Grand Champion

(DAS KOPIEREN DER INHALTE ZU ANDEREN ALS PRIVATEN ZWECKEN IST NICHT GESTATTET! ALSO: KEIN KOPIEREN FÜR ANDERE WEBSITES!)

Wir starten mit dem "Beginner"-Level: Novice Trick Dog (NTD)

Novice:

·       Der Hund muss 15 Tricks zeigen, Tricks aus dem Advance/ Expert Programm zählen 2 Punkte, aus Intermediate 1 Punkt.

·       Der Hund darf nicht körperlich bedrängt werden um den Trick zu zeigen.

·       Leckerlies und Spielzeug dürfen als Lockmittel verwendet werden, aber bei max. 50% der Tricks.

·       Die Tricks müssen noch nicht perfekt sein!

·       Auch Welpen und Junghunde können schon mitmachen!

Novice Tricks

2 on / 2 off:

Die Vorderfüße stehen auf dem Boden oder einem Target, die Hinterfüße auf einem Objekt.

Back up in a chute:

1,5 Meter Rückwärts in einer Gasse gehen

Balance beam:

Der Hund läuft auf einem Brett (2 Meter lang, 30 cm breit)

Balance cookie on nose:

Der Hund balanciert ein Leckerlie 3 Sekunden auf der Nase oder dem Kopf

Bang game:

Der Hund bewegt eine Wippe (einfaches Brett auf einer Rolle) mit der Pfote nach unten, das Brett macht ein lautes Geräusch auf dem Boden.

Bar jump:

Der Hund springt über eine Hürde; die Höhe ist nicht wichtig. Der Hund springt darüber und „überläuft“ es nicht.

Bow under a magic square:

Der Hund geht in die „Diener“-Position mit dem magischen Quadrat (ein viereckiges Gestell, kann man auch selber machen). Am besten mal auf der Website anschauen!

Biscuit under the sofa:

Der Hund zieht an einem Band ein Leckerlie unter dem Sofa hervor.

Catch a Ball/ toy:

Der Hund fängt einen Ball oder ein anderes Spielzeug, dass ihm zugeworfen wird.

Cavaletti Arc:

Der Hund läuft über 5 Cavalettis (kleine Hürden), die im Kreis aufgestellt sind. Der Hundeführer steht im Mittelpunkt des Kreises. 2 x laufen lassen

 Come:

Der Hund kommt aus einer Entfernung von 2 bis 5 Fuß (0,9 Meter- 1,5 Meter) auf Ruf zum Hundeführer.

Crawl:

Der Hund kriecht 5 Schritte auf den Ellenbogen. Es kann ein Hand-Target oder Target-Stick genutzt werden.

Disc Rollers:

Der Hund holt eine auf dem Boden rollende Frisbee-Scheibe

Doggy-Push-ups:

Der Hund startet aus dem Stand und zeigt 3 x hintereinander: „Sitz-Platz-Sitz-Platz-Sitz-Platz“

Down:

Der Hund macht „Platz“

Drop it:

Der Hund lässt ein Spielzeug auf Signal fallen oder gibt es ab. (Max. 2 x „aus“ sagen)

Fetch (bring it near):

Der Hund bringt ein Objekt in den Nahbereich (0,3 Meter) des Hundeführers. (Er muss es nicht auf Signal hergeben)

Find the hidden treats:

Der Hund findet drei versteckte Leckerlies die im Raum in den Ecken, unter Bekleidung, hinter oder unter Objekten versteckt sind. Hier soll der Hund seine Nase benutzen!

Focus:

Der Hund hält sechs Sekunden Augenkontakt mit dem Hundeführer. Max. 1-2 Signale während der sechs Sekunden sind in Ordnung. Beim Filmen darauf achten, dass man das Gesicht des Menschen auch sieht!

Front:

Der Hund kommt aus der „Bei Fuß“-Position (rechts oder links) mit einer Drehung vor den Hundeführer (der geht leicht rückwärts)

Hand Signals:

Der Hund zeigt drei verschiedene Übungen auf Handzeichen (ganz ohne Hörzeichen), z.B. Sitz, Platz, Steh, dreh dich….

Head Cock:

Auf Hörzeichen legt der Hund den Kopf schief in die eine oder andere Richtung

Hide and seek (find me):

Der Hund findet den Hundeführer, der sich außer Sicht (z. B. anderer Raum, blind Recall) versteckt hat. Der HF darf 1-2 Hörzeichen geben.

Hoop Jump:

Sprung durch einen Reifen. Der Reifen kann jede Größe haben und aus jedem Material sein. Er kann gehalten werden oder fixiert sein.

Jump for joy:

Der Hund springt mit allen vier Pfoten in die Luft. Der Hund sollte sich nicht am HF anlehnen.

 Jump over my knee:

Der Hund springt über das Knie des HF oder eines Helfers. Die Höhe ist egal, das Knie muss nicht komplett aufgestellt sein.

Kennel up:

Der Hund geht auf Signal des HF in eine 1 Meter entfernte offene Hundebox /Hundebett und bleibt da 5 Sekunden.

Kiss:

Auf ein Signal gibt der Hund dem HF einen Kuss auf die Wange oder die Hand

Leave it:

Der Hund nimmt Leckelies/ Futter/ Spielzeug auf Signal des HF nicht auf, bis der HF auflöst (10 Sekunden)

Loose Leash walking:

Der Hund geht 9 Meter an lockerer Leine neben dem Hundeführer (kein Zug auf der Leine!) Es muss keine perfekte „Fuß“-Haltung sein, aber eben ohne Zug.

Memory Game:

Der Hund wartet vor einer Reihe von drei Bechern. Der HF legt ein Leckerlie in den Becher. Der Hund geht auf Signal zum Becher und bekommt das Leckerlie. Zwei Durchgänge, die Leckerlies jeweils in einem anderen Becher.

Muffin Tin Game:

In einer Muffinform findet der Hund 6 Leckerlies, die von Papier, Bällen, etc. bedeckt sind.

Paws in a Box:

Der Hund stellt auf Signal alle vier Pfoten in eine Box oder einen Karton.

Paws up on an object:

Der Hund stellt sich mit beiden Vorderfüßen auf Signal auf ein Objekt, Höhe ist egal.

Peekaboo/ Center Position

Auf Signal kommt der Hund zwischen die Beine des HF, beide schauen nun in die gleiche Richtung.

Der Hund soll die Position 3 Sekunden halten.

 

 Platform Jump:

Der Hund springt von einer Plattform auf eine zweite in gleicher Höhe, ohne den Boden zu berühren.

Die Entfernung sollte so bemessen sein, dass der Hund wirklich springt und nicht „rüber geht“.

Rainbow Ladder:

Der Hund läuft durch die Leiterstufen einer am Boden liegenden Leiter. Jede Leiter geht, sollte 2 Meter lang sein.

Ride in a cart/wagon:

Der Hund wird vom Hundeführer in einem Wagen geschoben, 4 – 5 Schritte. Der Hund sollte entspannt dabei sein und nicht versuchen hinauszuspringen.

Ring a bell to go outside:

Der Hund läutet eine Glocke, die an der Tür hängt, mit Pfote oder Nase.

Roll out the carpet:

Der Hund nutzt seine Nase um einen aufgerollten Teppich zu entrollen. Der Teppich kann auch eine Yoga-Matte oder ein Handtuch sein, etwa 2 Meter lang.

Send to Pedestal:

Der Hund geht auf Signal auf eine mindestens 1 Meter entfernte Plattform mit allen vier Pfoten.

Die Höhe ist nicht wichtig. Die Position muss 5 Sekunden gehalten werden.

Sing/ Howl:

Der Hund singt/ heult zusammen mit dem Hundeführer

Sit:

Sitz, beide Vorderfüße auf dem Boden.

Smile:

Der Hund zeigt seine Zähne auf Signal

Sneeze:

Der Hund niest auf Signal

Speak:

Der Hund bellt auf Signal

Spin circles

Drehen, egal welche Richtung

Stacking for Confirmation:

Der Hund wird vom Hundeführer wie für die Show hingestellt und muss in dieser Position 5 Sekunden bleiben, der Handler steht vorm Hund.

  Stand:

Der Hund geht aus der „Sitz“ oder „Platz“ Position in die Steh-Position.

Bleib:

Der Hund wartet im „Bleib“ für 10 Sekunden, der HF steht etwa 2 Meter entfernt. Der Hund kann beim Bleiben jede Position einnehmen (Sitz, Platz, Steh).

Target Disc:

Der Hund berührt 2 x auf Signal eine Scheibe mit der Nase. Die Scheibe kann auf dem Boden liegen oder vom HF gehalten werden.

Target Stick:

Der Hund berührt auf Signal den Target Stick (2 x )

Touch my hand:

Der Hund berührt die Handfläche des HF auf Signal mit der Nase, 2-3 mal in verschiedenen Positionen.

Treadmill:

Der Hund läuft auf dem Laufband für 10 Sekunden

Tunnel:

Der Hund läuft auf Signal durch einen etwa 2 Meter landen Tunnel. Alle Arten von Tunneln sind erlaubt.

Volleyball:

Der Hund berührt einen leichten, geworfenen Ball mit der Nase und schießt ihn zurück (aufblasbarer Ball, oder ähnlich)

Wall Stand:

Der Hund platziert seine beiden Vorderpfoten auf Signal an einer Wand/ einem Baum/ einem Stuhl und hält die Position 3 Sekunden.

Weenie Bobbing:

Der Hund fischt Leckerlies aus dem Wasser (kleiner Pool, Eimer, etc.)

Which hand holds the treat?

Der HF hält dem Hund zwei geschlossene Fäuste hin und der Hund muss anzeigen, in welcher Hand das Leckerlie versteckt ist. 2 x Anzeigen, mit Pfote oder Nase

Wobble Board:

Der Hund steht mit allen Pfoten auf einem Balance Board, das sich bewegt. 3 Sekunden halten.

   


Und Jetzt? Auf geht´s! Viel Erfolg!